(CO) Am Wochenende vom 17.-19. Oktober fand die diesjährige Herbsttagung der IG-BRef statt. Die Organisatoren Mathias Herenz, Christian Markhoff und Tabea Schwandt konnten als Durchführungsort die Staatliche Feuerwehrschule Würzburg (SFS-W) gewinnen. Hier trafen sich in den frühen Abendstunden die Mehrzahl der Brandreferendare der Jahrgänge 2013 und 2014, sowie die Aufsteiger 2014.

Am frühen Abend ging es nach einer Vorstellung der Feuerwehrschule und der Berufsfeuerwehr Würzburg zum gemeinsamen Abendessen und einer Weinprobe in die Festung Marienburg, hoch über der Stadt gelegen. Von da aus konnte man am Abend auch beste Aussicht über das beschauliche Würzburg nehmen.

Der nächste Tag begann am Vormittag mit Vorträgen über Flughafenfeuerwehr Fraport, einem spannenden Einsatzbericht über den Großbrand in der Peterpfarrgasse in Würzburg im Jahre 2011 sowie Berichten vom Werkfeuerwehrverband. Nach einer Präsentation über das System „Notfallzug“ der DB, ging es am Nachmittag zur Besichtigung des in Würzburg stationierten Zuges. Am Abend folgte dann eine gemütliche Bootsfahrt mit Abendessen auf dem Main.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Zukunftsplanung der IG-BRef. Es wurden in drei Gruppen Optimierungen im Bereich der aktuellen Prüfungsordnung und der rechtlichen sowie taktischen Ausrichtung der IG-BRef diskutiert und später vorgestellt. Die Ergebnisse werden weiterverfolgt und innerhalb von Arbeitsgruppen umgesetzt.

Insgesamt war die Tagung ein voller Erfolg. Neben bestem „Networking“ aller beteiligten Gruppen sorgten

auch noch das Wetter und das angenehme Umfeld für ein tolles Wochenende.